Skip To The Main Content

Fairplay beim Tausch von Europaletten

Seit Jahren sorgt der Tausch von Europaletten für Ärger bei den beteiligten Firmen. GS1 Switzerland und ASTAG haben aus diesem Grund eine Empfehlung mit den wichtigsten Spielregeln sowie den Rechten und Pflichten im Sinne eines Code of Conduct ausgearbeitet. Engagierte Unternehmen können sich zu diesem Code of Conduct bekennen und sich als «Fair Pallet Player» registrieren. Die Registrierung ist kostenlos, darf jedoch nur durch eine berechtigte Person durchgeführt werden. Schliessen Sie sich den bereits registrierten Firmen an und zeigen Sie, dass Sie ein fairer Tauschpartner sind.

GS1_FPP_Stamp_RGB

 

Das E-Learning-Programm wurde im Rahmen der Initiative «Fair Pallet Player» unter der Leitung von GS1 Switzerland ins Leben gerufen. Ziel ist es, die Tauschkriterien für EPAL-Paletten den Mitarbeitenden, die jeden Tag damit konfrontiert sind, in Erinnerung zu rufen und den fairen Palettentausch besser zu verankern. Damit soll der Ärger, der in den vergangenen Jahren aufgrund von Nichtbeachten oder nicht genügender Kenntnis der Tauschkriterien zugenommen hat, künftig verhindert werden

Pallety